Charity-Konzert mit BASTILLE in der Elbphilharmonie

Bastille auf der Bühne

Red Carpet, Weltstars und gute Stimmung. Das Konzept „mit Influencern die Welt verbessern“ von Managing Director der FABS Foundation Fabian Narkus geht auf! In der dritten Runde von Channel Aid-live in Concert gibt die FABS Foundation mit ihrem Projekt wieder Vollgas. Der erste YouTube-Kanal für Charity Channel Aid hat am 4. Januar die internationale Top-Band BASTILLE präsentiert, die exklusiv vom Orchester Baltic Sea Philharmonie unter der Leitung von Kristjan Järvi begleitet wurde. Via Livestream auf www.channel-aid.tv konnten Fans das Charity-Konzert verfolgen und dabei auch noch was Gutes tun. Die gesamten Erlöse des dritten Charity-Konzerts und der Werbeeinnahmen auf YouTube gehen an Kinder und Menschen mit Handicap.

Das Charity-Konzert

Elektrische Leuchtbänder, die ihre Farbe zum Beat änderten, sowie die musikalische Kombination aus der Indie-Rockband BASTILLE mit dem 52-köpfigen Orchester Baltic Sea Philharmonie machten diesen Abend einmalig. Die einzigartige Location Elbphilharmonie machte den Abend perfekt. Neben Hits aus dem neuen Album „Doom Days“ performte der Sänger Dan Smith auch den Song „pompeii“ exklusiv mit dem Gospel Chor A capella. Ein absoluter Gänsehautmoment. Nicht nur die Headliner BASTILLE begeisterten mich, sondern vor allem auch die Supporting Acts. Die YouTube-Creator Marilyn Bailey, Allie Sherlock, Leroy Sanchez und Constantino Carrara eröffeten im Vorfeld den Abend.

Die ASTOR Filmlounge

Fans und Unterstützer von Channel Aid, die kein Ticket für das bereits nach wenigen Stunden ausverkaufte Konzert ergattern konnten, gingen nicht leer aus. Gemeinsam mit dem Partner Mastercard wurde ein Kinoerlebnis der besonderen Art veranstaltet. Das gesamte Charity-Konzert wurde live in der ASTOR Filmlounge in der Hafencity übertragen. Neben Popcorn und Snacks wartete auf die Besucher eine besondere Überraschung. Kurz vor Konzertbeginn besuchte die Band BASTILLE die Kinovorstellung.

Die Aftershowparty

Nach dem Konzert ging es mit den extra von Mercedes-Benz Hamburg bereitgestellten Shuttles zur Aftershowparty in die Fischauktionshalle. Nicht nur Sushi, Flammkuchen, Burger und Smoothies sorgten für die richtige Stimmung, sondern vor allem auch berühmte DJS. Neben dem Hamburger DJ Kai Schwarz legte auch die bekannte Mercedes-Benz Markenbotschafterin Dominique Jardin auf, ebenso wie die Party Pupils.

Channel AidDie Aftershow Party
Aftershowparty in der Fischauktionhalle Hamburg, © Getty/ Franziska Krug

Alle Erlöse werden in diesem Jahr an die Stiftung Laureus Sport for Good, die Entwicklungshilfeorganisation Right to Play sowie an das Tanzprojekt Chance to Dance gespendet.

Jeder Klick auf die Videos von Channel Aid sorgt für eine Spende für soziale Projekte. Nach dem Motto: you click, we donate, zahlt Channel Aid die Spenden, während Fans die Videos auf YouTube verfolgen. Gutes tun kann so einfach sein!

Kennst du Channel Aid-live in Concert?

Fotos: Getty/ Franziska Krug

*Werbung wegen Markennennung

Du magst vielleicht auch

1 Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.