DIY: Epoxiharz Untersetzer

Epoxiharz Untersetzer

Es ist mal wieder Zeit für ein DIY! Wenn du genauso gerne kreativ bist wie ich, solltest du unbedingt Epoxiharz Untersetzer kreieren. Die stylischen Untersetzer lassen sich in jeder Farbe oder Form erstellen und eignen sich auch als Geschenk. Ich gebe dir im Folgenden eine für Anfänger geeignete Anleitung.

Zutaten

Für deine Epoxiharz Untersetzer benötigst du nur wenige Zutaten:

Anleitung

Sobald du alle Zutaten für die Epoxiharz Untersetzer vorliegen hast, kann es auch schon losgehen. Zunächst benötigst du jeweils 85 Gramm vom Epoxiharz und -härter. Die abgewogene Menge mischst du anschließend solange bis sich die Flüssigkeiten miteinander vermengt haben und die Masse durchsichtig wird. Mein Tipp: Um Luftbläschen zu vermeiden, solltest du unbedingt langsam rühren und dir dafür rund vier Minuten Zeit nehmen. So erhältst du ein perfektes Ergebnis. Ab jetzt hast du 45 Minuten Zeit, um die Untersetzer zu erstellen. Nach Ablauf dieser Zeit fängt der Harz an zu härten.

Nachdem du das Epoxiharz vorbereitet hast, kannst du dir auch schon deine liebsten Pigmentfarben auswählen. Die durchsichtige Masse kannst du nun in verschiedene Pappbecher umfüllen und mit den Pigmentfarben anmischen. Hier ist weniger auf jeden Fall mehr, da die Farben sehr intensiv sind. Spar dir aber noch ein wenig vom durchsichtigen Epoxiharz auf, um das Blattgold anzukleben.

Im letzten Schritt kannst du auch schon mit der Umfüllung in die Formen beginnen. Hier kannst du deiner Kreativität freien Lauf lassen. Mein Tipp: Für ein perfektes Ergebnis solltest du zunächst ein wenig von der durchsichtigen Epoxiharz-Mischung in die Mitte der Form geben. Anschließend kannst du ein paar Krümel des Blattgolds darauf geben und erneut mit der durchsichtigen Flüssigkeit fixieren. Für den perfekten Übergang der Pigmentfarben solltest du dich von außen nach innen vorarbeiten und kleine Kreise ziehen.

Um Luftblasen vorzubeugen, kannst du mit einem Feuerzeug über die fertigen Förmchen gehen. Anschließend benötigen die fertigen Untersetzer eine Ruhezeit von 24 Stunden, um die perfekte Konsistenz zu erhalten. Das Ergebnis kann sich wirklich sehen lassen.

Hast du schon Epoxiharz Untersetzer kreiert?

*Affiliate Links

Du magst vielleicht auch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.